Risikotransaktionen für Luftfahrzeugeigentümer

Der Markt für den Verkauf und den Erwerb von Business Jets leidet seit einigen Jahren unter einem Mangel an Integrität, Transparenz und Ethik.

Eine der florierendsten und unkontrolliertesten Praktiken besteht heute darin, dass ein Broker über eine versteckte «Back-to-Back» Transaktion (B2B) zum Nachteil des von ihm vertretenen Verkäufers oder Käufers eine illegale Provision einsteckt.

Diese illegale Praxis setzt Verkäufer und Käufer von Geschäftsflugzeugen erheblichen finanziellen, vertraglichen, steuerlichen und zollrechtlichen Risiken aus – ganz zu schweigen von den Risiken, die mit dem Eigentum des Flugzeugs verbunden sind. Ohne dass die Beteiligten darum wissen, so dass sie nicht in der Lage sind, diese Risiken zu meistern.

Auch wenn legitime und transparente B2B-Transaktionen in einigen sehr speziellen Fällen gerechtfertigt sein können, bleiben Verkäufer und Käufer auch bei diesen Transaktionen denselben gewichtigen Risiken ausgesetzt. Sie haben also ein offensichtliches Interesse daran, diese Risiken zu verstehen, um sie beseitigen zu können.

Um mehr über B2B und die damit verbundenen Risiken zu erfahren, laden Sie den kostenlosen Clean Aero-Leitfaden (auf Englisch) herunter:

 

Clean Aero eliminiert die Risiken

Durch folgende Dienstleistungen sichern wir Ihre Luftfahrzeugtransaktionen :

  • Analyse der Struktur einer Transaktion zur Ermittlung des potenziellen Vorhandenseins einer versteckten und unerlaubten Zwischengesellschaft (B2B).
  • Beratung bei der Strukturierung einer Transaktion aus vertraglicher Sicht, um das Risiko auszuschließen, dass eine versteckte und illegale Zwischengesellschaft eingesetzt wird.
  • Analyse und Überwachung von Verkaufs-, Kauf-, Brokerage-, Escrow-Vereinbarungen usw. nach den im Business-Jet-Markt (NBAAIADANATA) anerkannten Grundsätzen der Transparenz und Ethik.
  • Analyse der Risiken der Verwendung einer transparenten und legitimen Zwischengesellschaft in einer Transaktion. Hinweise zur Beseitigung dieser Risiken.

Philippe Renz

Philippe Renz ist in Luftfahrt spezialisierter Anwalt bei der Anwaltskanzlei Renz & Partners in Bern (Schweiz).

Philippe Renz war zuvor 8 Jahre lang als Rechtsanwalt und untersuchende Beamter beim schweizerischen Bundesamt für Zivilluftfahrt tätig und führte zahlreiche strafrechtliche und administrative Ermittlungen in der Luftfahrt durch.

Als Kenner der Business Aviation und der Helibranche hat Philippe Renz Clean Aero ins Leben gerufen, um die Beachtung der Gesetze und der Ethik im Zusammenhang mit Luftfahrzeugtransaktionen aktiv zu fördern.

Clean Aero (Switzerland)
Rte du Jura 37B/Box 304
CH-1700 Fribourg
Tel. + 41 26 322 70 70
pr@clean.aero

Michelle M. Wade

Michelle M. Wade ist in Luftfahrt spezialisierte Anwältin bei der Anwaltskanzlei Jetstream Law in Kansas City (USA).

Michelle M. Wade, die seit über 20 Jahren in der Luftfahrtbranche tätig ist und mehr als 10.000 Stunden Rechtspraxis absolviert hat, ist einzigartig in der Entwicklung von komplexen Lösungen im Bereich der Akquisition, der Finanzierung und des Leasings von Geschäftsluftfahrzeugen.

Mit den von Clean Aero angebotenen Dienstleistungen will Michelle M. Wade den Schutz der Interessen der Parteien an eine Luftfahrzeugtransaktion deutlich verbessern.

Clean Aero (USA)
1832 E 153rd Circle
Olathe, KS 66062, USA
Tel. + 1 913-777-4538
mw@clean.aero